Ergonomie in der Reinigungspraxis

Inhalt

  • Arbeitsbedingungen in der Unterhaltsreinigung
  • Arbeitsmedizinische Belastungen
  • Grundbegriffe der Ergonomie und der Bewegungsergonomie
  • Gerätegestaltung aus ergonomischer Sicht
  • Training des Bewegungsverhaltens: Bewusst Bewegen

Ziel

  • Erhaltung der Arbeitsfähigkeit – Vermeidung von Muskelskelettaler
  • Erkrankungen (Schulter-Rücken-Syndrom)

Übungen

Praktische Übungen mit Reinigungsgeräten

Zielgruppe

  • Dienstleister
  • Objektleiter/innen
  • Vorarbeiter/innen
  • Hauswirtschaftsleiter/innen
  • Verantwortliche aus kommunalen Einrichtungen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Nutzen

Das Wissen um die Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen für das Personal in der Unterhaltsreinigung öffnet den Blick für den betrieblichen Alltag und ermöglicht Veränderungen zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter anzustoßen.

Kursdauer

1 Tage